Jetzt geht's rund: Singen im Riesenrad in Reutlingen

Singen im Chor ist zur Zeit mit hohen Auflagen verbunden. Damit der Spaß am Singen trotzdem nicht zu kurz kommt, ist einiges an Kreativität gefragt.

Das Reutlinger Riesenrad kommt für uns genau zur rechten Zeit. Mit seinen 26 Gondeln ist es der ideale Ort für die Klassenchöre des Friedrich-List-Gymnasiums: An frischer Luft und mit genügend Abstand zwischen den Gondeln sind alle Hygienemaßnahmen eingehalten.

Am kommenden Mittwoch, dem 30. 09. haben die Chöre der Klassen 6 eine schwindelerregende Alternative zum Musikunterricht: Wir singen von 10:15 - 11:00 Uhr auf dem Reutlinger Marktplatz.

Wir danken sehr herzlich Christian Wittel, einer der Organisatoren des Reutlinger Riesenrades. Ihm haben wir es zu verdanken, dass wir an diesem besonderen Ort singen dürfen.

Zu Gast auf den Brettern, die die Welt bedeuten...

Für die Chöre Reutlinger Liederkranz und mich bedeutet unser Gastspiel im Naturtheater Reutlingen, dass unsere im Lockdown vermissten Chorproben von einem Online-Format jetzt wieder in Live-Proben übergehen können. 

Wir freuen uns alle sehr, dass wir nun wieder proben dürfen und die Mehrstimmigkeit eines Chorklangs genießen können.

Vielen Dank dem Naturtheater Reutlingen für diese wunderbare Möglichkeit!


Fotos: Sandra Wickner

Die Probezeiten:
Gemischter Chor
: 19:00 - 20:25 Uhr.
Chooorisma: 20:35 - 22:00 Uhr.

Die Proben finden dienstags im Naturtheater Reutlingen (Mark Gewand 3, 72762 Reutlingen) statt.

Wer sich mit uns auf das Abenteuer "Chorgesang" einlassen möchte, ist auch unter den besonderen Bedingungen sehr herzlich eingeladen. Eine formlose Anmeldung genügt: info@reutlinger-liederkranz.de

Das Offene Singen findet wieder statt

Das Offene Singen in der Egerthalle Raidwangen findet wieder unter der Einhaltung aller Hygienevorschriften am 01.10. ab 14:30 Uhr statt. Auch eine Bewirtung wird wieder angeboten.

Schön war's

Orgelkonzert in Raidwangen

Am Freitag, dem 24. Juli gab ich zum 2. Mal ein Orgelkonzert für Künstler, die durch die Corona-Krise in Not geraten sind. Die andere Hälfte der Einnahmen gingen zugunsten der Jugendarbeit der Raidwanger Kirchen.

Die vorgeschriebenen Hygieneauflagen taten den großartigen Werken wie das Halleluja aus "Der Messias" von G. F. Händel oder das Ave Verum von W. A. Mozart keinen Abbruch und begeisterte die Zuhörer.  Aufgrund der großen Besucherzahl wurden die Türen zum Gemeinderaum geöffnet, so dass auch hier die Besucher in den Genuss des Konzerts kommen konnten.

Die Beteiligung des Posaunenchors unter der Leitung von Christof Soberger war eine Bereicherung für das Konzert. Die Türen der Kirche waren geöffnet, so dass die Zuhörer die musikalischen Beiträge des Posaunenchors in der Kirche genießen konnten.

Ein herzliches Dankeschön gilt der Pfarrerin Vanessa Wöllenstein, die sich mit 2 Lesungen und wunderbaren Worten in das Konzertprogramm einfügte.

Vielen Dank an die Organisation durch Marga Bauknecht (Seniorenrat der Stadt Nürtingen).


E-Mail
Infos
Instagram